Neuigkeiten
07.08.2017, 18:50 Uhr | Bernd Zander
Antrag der CDU - Freie Wähler - FDP Gruppe im Rat
Einrichtung von Hortplätzen
Sehr geehrte Frau Bürgermeisterin Harms,
die CDU-Freie Wähler-FDP
-Gruppe stellt folgenden Antrag:
1. die Dringlichkeit für den folgenden Antrag ist festzustellen und
2. die Verwaltung wird kurzfristig beauftragt, dafür zu sorgen, dass der Fehlbedarf bei
den Hortplätzen im gesamten Stadtgebiet. annähernd ausgeglichen wird
 
Ronnenberg -
Begründung:
zu 1.
Aufgrund der Notwendigkeit, die erforderlichen Beschlüsse kurzfristig zu fassen und die
Vorbereitungen für die Erweiterung des Hortangebotes zum 01.08.2017 umgehend
aufnehmen zu können, ist eine Beschlussfassung dringend erforderlich.

zu 2.
Aus der Beschlussvorlage 052/2017 geht hervor,
dass 42 Hortplätze im Stadtgebiet Ronnenberg fehlen. Dies ist ein unhaltbarer Zustand, vor allem zum jetzigen Zeitpunkt.
Die betroffenen Eltern wissen demnach immer noch nicht, wie und ob Ihre Kinder nach
dem Schulbesuch betreut werden können und ob sie weiterhin ganztags arbeiten können
oder nicht.
Für Kinder im Grundschulalter gibt es den Bedarf auf eine umfassende Betreuung und
Förderung. Von daher soll kurzfristig, unabhängig von der Trägerschaft das bestehende
Hortangebot bedarfsgerecht erweitert werden.
Die Planungen sind unter Beteiligung der Elternschaft so auszulegen, dass nach
Möglichkeit die zusätzlichen Hortplätze in der Schule oder dem nahen Umfeld
eingerichtet werden.
Entsprechend der Nachfrage ist auch ein Früh- und Spätdienst mit anzubieten.
Das auf Bildung und ganztagsschulspezifische Angebote ausgerichtete Hortkonzept der
Stadt Ronnenberg eignet sich im Besonderen, jetzt die Betreuungszeiten zu erweitern
und Kinder in einem mit der Grundschule abgestimmten Rahmen sinnvoll und
altersgemäß zu betreuen.
Die notwendigen Haushaltsmittel sind zu berechnen und überplanmäßig in den Haushalt
einzustellen