Neuigkeiten
13.03.2018, 09:29 Uhr | Henning Bitter
Dr. Maria Flachsbarth, MdB, wieder zur Parlamentarischen Staatssekretärin berufen
Bundeskanzlerin Merkel holt heimische Bundestagsabgeordnete erneut in ihr Kabinett
Maria Flachsbarth, bislang im Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft tätig, soll in dieser Wahlperiode die Aufgaben einer Parlamentarischen Staatssekretärin beim Bundesminister für wirtschaftliche Zusammenarbeit (BMZ) übernehmen. Weltweit für die gerechte Nutzung von natürlichen Ressourcen, Bildung, nachhaltige wirtschaftliche Entwicklung und Menschenrechte einzutreten - nicht zuletzt um Fluchtursachen zu beseitigen - sind die großen Themen der deutschen Entwicklungshilfe, für die auch in dieser Legislaturperiode Bundesminister Gerd Müller (CSU) verantwortlich sein wird.
 „Ich freue mich sehr auf die neuen Aufgaben", so Flachsbarth. „Nicht zuletzt im Rahmen meiner ehrenamtlichen Tätigkeit für den Katholischen Deutschen Frauenbund (KDFB) hatte ich schon in den letzten Jahren regelmäßig Kontakt zu in diesem Bereich tätigen kirchlichen NGO's. Und ich stehe seit Studienzeiten in enger Verbindung zu den "Tierärzte ohne Grenzen" - denn die Tierhaltung ist im Rahmen einer lokal angepassten, nachhaltigen Landwirtschaft ein wesentliches Element der Sicherung von Lebensgrundlagen weltweit. Insbesondere die Frauen spielen in diesen Zusammenhang eine wesentliche, stabilisierende Rolle. Das werden einige der Themen sein, auf die ich in meinem neuen Amt einen besonderen Augenmerk legen werde", so Flachsbarth abschließend.
Zusatzinformationen