Neuigkeiten
10.07.2018, 07:36 Uhr | Michael Sennholz
CDU vor Ort
Ortsbegehung im Stadtteil Ronnenberg am 07.07.2018 - „Licht und Schatten“ der Grünpflege.
Der CDU Ortsverband Ronnenberg hatte die Bürgerinnen und Bürger eingeladen sich ein Bild der Pflege von Grünflächen in der Kernstadt zu machen. Mobil unterwegs mit Fahrrädern ausgestattet, wurden insbesondere die Pflege städtischer Grünflächen, einschließlich Verkehrs- und Fußwege in Augenschein genommen.
Ronnenberg -

Die in vielen Straßen anzutreffende verbesserungswürdige Pflege städtischer, aber auch privater Fuß- und Verkehrswege, war augenscheinlich.

Das von der Stadt Ronnenberg vorliegende Grünflächenkonzept sollte diesen Bedingungen vor Ort angepasst, der Personaleinsatz und der  Kehrmaschineneinsatz neu geplant und angepasst werden.

Es bedarf gegebenenfalls neuer Parkregelungen, um eine ausreichende Reinigung der Straßen zu gewährleisten. Vorstellbar ist die Ankündigung der Straßenreinigung, um Anwohnern genügend Zeit für Vorbereitung hierfür zu ermöglichen.

Erkennbar ist allerdings auch, dass privat zu pflegende Straßen- und Fußweg Bereiche in gänzlich unterschiedlichen Pflegezuständen vorliegen. Hier ist der Appell an die Eigentümer notwendig, um auf  vernachlässigte Flächen hinzuweisen und um das gesamte Erscheinungsbild  betroffener Grünanlagen zu verbessern.

Dieses kann z. B. mit einem Info-Blatt an die Eigentümer im Rahmen der Versendung des Grundsteuerbescheids erfolgen.

Ein gewichtiger Schritt zur Verschönerung des städtischen Umfelds können Übernahmen von Patenschaften für Blumeninseln darstellen.

Danke auch an den uns nicht bekannten Kümmerer, der das Beet am Schacht Albert Ring pflegt, welches auf dem Foto in der Calenberger Zeitung zu sehen war.