Neuigkeiten
22.05.2019, 13:20 Uhr | Michael Sennholz
Barbarastrasse in Empelde soll während der Schulzeit verkehrsberuhigt werden
Die CDU beantragt, unterstützt in der Ratsgruppe 2 von den Freien Wähler und der FDP, drei Alternativen zur Verkehrsberuhigung.

Beantragt wird die Barbarastrasse ab der Hirtenstrasse / Häkenstrasse mit dem Schild  Durchfahrt verboten für Fahrzeuge aller Art befristet von Montags bis Freitags in der Zeit von 07.30 Uhr bis 13.30 Uhr zu sperren.

Ronnenberg -

Sollte solch eine Regelung nicht möglich sein stellen wir alternativ den Antrag die Barbarastrasse aus der Richtung Lägenfeldstrasse ab dem Bahnübergang der alten Schachtbahn bis zur Straßengabelung Hirtenstrasse / Häkenstrasse als Einbahnstrasse von Montags bis Freitags in der Zeit von 07.30 Uhr bis 13.30 Uhr auszuweisen.

Ist auch diese Regelung nicht möglich schlagen wir vor, eine unbefristete Regelung zu beschließen.

Um die zeitnahe Umsetzung des Antrages wird aufgrund der Dringlichkeit gebeten.

 

Da es nach vielen Gesprächen und Versuchen offensichtlich nicht möglich ist, in der Barbarastrasse vor der Theodor-Heuss-Schule sichere Verkehrsverhältnisse zu schaffen, erhoffen wir uns durch diese Maßnahme eine sinnvolle Verkehrsberuhigung. Für die Anwohner wäre eine Regelung mit diesem Schild die einfachste Lösung.

Im Hinblick auf die Zeiten der Durchfahrtssperre geht es uns darum, die Unterrichtszeiten der verlässlichen Grundschule abzudecken.